Neu: Mobilitätkarte Sommer 2019

Neue Mobilitätskarte: 100% kostenlos mobil unterwegs in Zell am See-Kaprun

Die Urlaubsregion Zell am See-Kaprun können Sie ab 1. Mai bis 31. Oktober 2019 ganz bequem und kostenlos mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden. Ab der 1. Nacht erhält jeder Gast im Sommer 2019 erstmals die Mobilitätskarte und kann mit dieser die gesamte Region und darüber hinaus den gesamten Pinzgau völlig kostenfrei erkunden.

Egal wann und wohin – diesen Sommer gilt es, das Auto im Urlaub stehen zu lassen und sich bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln auf Erkundung der Region zu begeben – und das stressfreier und umweltfreundlicher als je zuvor. Alle Highlights und Naturschauspiele, wie die beiden Hausberge Kitzsteinhorn und Schmittenhöhe, die Kaprun Hochgebirgsstauseen, die Sigmund Thun Klamm, die Krimmler Wasserfälle oder die Großglockner Hochalpenstraße können bequem mit Bahn oder Bus erreicht werden. Zücken Sie Ihre Karte, steigen Sie ein und genießen Sie die Fahrt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln direkt zum Ausflugsziel hin. Und all das gilt für die gesamte Dauer Ihres Aufenthaltes und im gesamten Pinzgau. Lange Parkplatzsuche und Staus gehören mit der Mobilitätskarte definitiv der Vergangenheit an.

Die neue Mobilitätskarte ist in Ihrem Aufenthalt inkludiert. Sie erhalten Sie automatisch beim Check-In:Um den Urlaub in Zell am See-Kaprun von Anfang an entspannt und stressfrei zu beginnen, reisen Sie am besten gleich mit dem Zug an und profitieren von der kostenlosen Verbindung ab der Pinzgauer Grenze. Die Anreise auf Schienen ist eine besonders eindrucksvolle Art und Weise in die verdienten Ferien zu starten. Genießen Sie die Fahrt, blicken Sie aus dem Fenster und freuen Sie sich auf tolle Berge, herrliche Natur und schöne Panoramen. Zell am See-Kaprun verfügt nicht nur über hervorragende Zugverbindungen in alle österreichischen und darüber hinaus europäischen Städte, der Bahnhof Zell am See befindet sich zudem direkt im Zentrum der Stadt. Von dort aus erreichen Sie in bequemer Gehdistanz viele Hotels, Cafes und Restaurants. Und sonst bringen Sie praktische Busverbindungen in der Stadt und zwischen den Orten direkt kostenlos zu Ihrer Unterkunft.

Mit dem Bus zur Abendveranstaltung:Den ganzen Sommer über können Sie außerdem die speziellen AbendbusVerbindungen zwischen Zell am See und Kaprun nutzen, um bequem und schnell zu den zahlreichen Events und Attraktionen zu gelangen. Von Mitte Mai bis Mitte Oktober geht es beispielsweise nach dem Abendessen noch zum Zeller Seezauber, der Musik-, Licht- und Lasershow oder auf einen Cocktail zum Zeller Sommernachtsfest, das die Gassen der Stadt mit Musik und traditionellen Speisen in ein einzigartiges Flair taucht.

Sommerkarte ist gleich Mobilitätskarte: Inkludiert ist der Service der kostenlosen Mobilität auch in der bereits bewährten Zell am See-Kaprun Sommerkarte, mit der viel Geld gespart werden kann. Die Zell am See-Kaprun Sommerkarte ist nach wie vor bei Buchung einer der PartnerUnterkünfte inklusive und berechtigt neben bis zu 40 Attraktionen wie Berg- und Talfahrten auf die beiden Hausberge Kitzsteinhorn und Schmittenhöhe, Eintritt zu Strandbädern und Ausflugszielen wie den Kaprun Hochgebirgsstauseen oder der Sigmund Thun Klamm und Bootsfahrten auf dem Zeller See nun auch zur kostenlosen Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel. Damit ist keine zweite Karte notwendig.

Auf den Geschmack gekommen, den Sommerurlaub dieses Mal ohne anstrengende Autofahrten, dafür umweltfreundlicher und mit kostenloser Mobilität zu verbringen? Dann jetzt den Aufenthalt in Zell am See-Kaprun buchen.

So beginnt ein stressfreier Urlaub: Perfekte Infrastruktur für Ihre bequeme öffentliche Anreise.

Alle Infos zur Mobilitätskarte unter:

https://www.zellamsee-kaprun.com/de/aktivitaeten/sommer/mobilitaetskarte

0